Publikumspreis

Gréta Olafsdóttir & Susan Muska

Der mit 1.000 Euro dotierte Publikumspreis, gestiftet von der Kölner Zeitschrift choices, geht 2010 an die Regisseurinnen Susan Muska und Gréta Oláfsdóttir für ihren Dokumentarfilm EDIE & THEA - A VERY LONG ENGAGEMENT.

Ins Rennen um den Preis gingen alle aktuellen Filme des Festivals mit einer Länge von mehr als 60 Minuten.