aesthetics ecstatic - Ein Abend mit MuVis und Live Musik im domicil

DasKWARTETT

baender bender meets Frauenfilmfestival
Aesthetics Ecstatic – Musikvideos und Streichquartett

Tauchen Sie ein in den Kosmos der facettenreichen Begegnungen von Bild, Raum und Musik! Der Abend beginnt mit einem Musikvideoprogramm, das sich der Freiheit der Form widmet. Ob handgemacht oder computergeneriert, mit dem klassischen Promovideo haben die präsentierten Arbeiten nichts gemein. Bizarre wie atmosphärische Bilderwelten nehmen uns mit auf eine Reise ins Reich der klangreichen Farben und Formen und erzählen dabei ihre ganz eigenen Geschichten: Über Hände, eigensinnige Küchengeräte oder geköpfte Katzen.

Weiter geht es mit baender bender, der monatlich stattfindende Konzertreihe des domicil. In Kooperation mit dem Frauenfilmfestival bietet die Veranstaltung im April eine audiovisuellen Begegnung ganz besonderer Art.
Turntableist
Jim Campbell wird zusammen mit dem Ambient Soundpoeten Martin Juhls (aka Marsen Jules / krillminima), den vier Grenzmusikerinnen des Streichquartetts DASKwartett und der Kölner Künstlerin Yildiz Güler die Möglichkeiten der Interaktion zwischen elektroakustischem Klang und dem Raum erkunden.

In Kooperation mit Projazz e.V. und dem domicil


LINE-UP
MuVi-Auswahl: Jessica Manstetten

Yildiz Güler: Rauminstallation
Donja Djember: Cello
Antje Vetter: Violin
Sabine Rau: Violin
Katrin Mickiewicz: Viola
Martin Juhls: Sound Processing
Jim Campbell: Tapes/Live Electronics