Panorama- Experimente

Part Time Heroes
A 2007, Regie: Mara Matuschka, Chris Haring

Experimente im PANORAMA

Grenzüberschreitungen der traditionellen Genres findet man bei den Filmemacherinnen, die sich dem Experimentalfilm verschrieben haben. „Experimente im PANORAMA“ stellt aktuelle Arbeiten bekannter Avantgarde-Regisseurinnen vor.

In Part Time Heroes von Mara Mattuschka und Chris Haring nutzen vier Protagonisten Tanz, Sprechgesang und antiquierte Kommunikationsgeräte zur Inszenierung ihres Egos. Ihre Performance in Kostümen von Erwin Wurm erweist sich als lustvolle
Grenzerfahrung.

In der Tradition des klassischen Experimentalfilms steht dagegen Light Work Mood Disorder. Die New Yorker Filmemacherin Jennifer Reeves arbeitete hier mit dem Musiker Anthony Burr zusammen: Symbole aus Wissenschaft, Industrie und Medizin werden mit elektronischer Musik, Bassklarinette und Orgel kombiniert.

In Magnetic Movie von Semiconductor (Ruth Jarman und Joe Gerhardt) erwachen unsichtbare Magnetfelder im NASA-Weltraumlabor zum Leben. Zu Tonaufnahmen, in denen Weltraumexperten ihre Entdeckungen beschreiben, beginnen die Elektronen sich in bunten, geometrischen Formen zu bewegen. Fiktion und Wissenschaft mischen sich.

Den Machtverhältnissen von Bildern widmet sich die Künstlerin Hito Steyerl. In ihrer rasanten Videoarbeit Lovely Andrea für die documenta XII entstanden, sucht Steyerl in Tokio nach Bonding-Fotoaufnahmen, auf denen sie selbst in den 80er Jahren abgebildet wurde. Für Steyerl ist die Kunst des Fesselns allgegenwärtig: in der Popkultur, in Guantánamo, in Abu Ghraib oder im medialen Alltag, in Seilschaften, Abhängigkeiten und Netzwerken.

Nina Menkes gehört zu den Leitfiguren des amerikanischen Underground-Films. Ihre Arbeiten sind visuell, assoziativ, traumhaft und fragmentarisch und entziehen sich einer einfachen Kategorisierung. In Phantom Love einem surrealen Drama über eine in familiären Verstrickungen gefangene Frau, schildert sie deren langsamen Prozess der Befreiung.

In Jayne Parkers Film Catalogue of Birds interpretiert Katherina Wolpe zu entrückend schönen schwarzweiß Bildern Klavierwerke von Olivier Messiaen.

Experimental-Kurzfilme:
Catalogue of Birds
Light Work Mood Disorder
Lovely Andrea

Magnetic Movie

Part Time Heroes

Langfilm:
Phantom Love