Exploitation

Suburbia
Penelope Spheeris, USA 1983

Lustvoll zelebrierter Dilettantismus zeichnet eine der kuriosesten Gestalten der Filmgeschichte aus: Doris Wishman, die Königin des Trash-Films. Exploitation-Film, das bedeutet Sex, Action, Gewalt und billige Produktionen im chauvinistischen Setting. Das Festival fragt, ob diese B-Ware für eine subversive Lesart aus feministischer Sicht taugt.

Fr 12.4., 22 Uhr, Kino im U
Deadly Weapons
Doris Wishman, USA 1974, 75´
In Kooperation mit dem Geheimnisvollen Filmclub Buio Omega.

Mi 10.4., 22.30 Uhr, Kino im U
Humanoids from the Deep (Das Grauen aus der Tiefe)
Barbara Peeters, USA 1980, 81´

Do 11.4., 22.30 Uhr, Kino im U
Suburbia
Penelope Spheeris, USA 1983, 94‘