Workshop: Mindfulness@work

Anja Siepmann

In diesem Workshop können Sie erleben, wie und warum die Achtsamkeitspraxis (Mindfulness Meditation) für den Beruf hilfreich ist. Durch Übungen, Meditation, Information und Gruppenaustausch erfahren Sie in Theorie und Praxis Wesentliches über die Wirksamkeit von Meditation im beruflichen Alltag.

Hoher Stress aktiviert unseren Organismus psychisch und physisch und versetzt ihn in Flucht bzw. Kampfbereitschaft. Bei Überforderung schaltet unser Organismus ab und erstarrt (geistig, körperlich und emotional). In stark aktiviertem Zustand haben wir nur noch begrenzten Zugang zu höher entwickelten Bereichen des Gehirns, die u. a. für Kreativität, Logik, Soziales Engagement und andere Aspekte wirksamen Denkens und Handelns zuständig sind. Achtsamkeit unterstützt uns darin eigene Stressreaktionen frühzeitig zu erkennen, uns aus dem Klammergriff von Flucht-Kampf bzw. Erstarrung zu lösen und den Kontakt zu unseren Ressourcen aufrechtzuerhalten bzw. zurück zu gewinnen. Damit trägt Mindfulness in der Arbeitswelt zu mehr Gelassenheit, Kreativität, Gesundheit und Glück bei.

Das Weiterbildungsprogramm kann leider nicht wie angekündigt durchgeführt werden. Dieser Workshop ist ein modifiziertes Angebot für akkreditierte Besucherinnen des Frauenfilmfestivals. Workshop-Sprache ist Deutsch. Workshopleitung: Anja Siepmann – ehemalige Filmproduzentin, heute Coach und Therapeutin (www.anjasiepmann.de).

Termin: 11. April 2013, 10.00 – 16.30 Uhr,
VHS, Raum G327, Hansastraße 2-4, Dortmund.

Anmeldung: Bitte bis 10.04.2013 18.00 Uhr an der Infotheke in die Teilnehmerliste eintragen oder E-Mail an weiterbildung@frauenfilmfestival.eu. Die Teilnehmerzahl ist auf 15 begrenzt.