Workshop: Drehbuchaufstellungen

(c) Silke Weinsheimer

Kill your Darlings – Love your Characters!
Drehbuchaufstellungen in Sachen Liebe

Warum sollten sich Filmschaffende in der  Liebe auskennen – auch wenn sie keine Love-Story drehen? Weil die Liebe eine Triebfeder menschlichen Handelns ist. Wir alle kämpfen um Wertschätzung. Wenn Menschen Ehe- oder Wirtschaftskriege führen, wenn sie sich selbst suchen oder bekämpfen, geht es im Kern um Liebe.

In diesem Workshop können Filmemacher_innen untersuchen, welches (Liebes-) Potenzial in ihren Stoffen steckt. Aufstellungen machen Beziehungsdynamiken deutlich und zeigen, welche Gefühle und Verhaltensmuster wichtig sind. Man kann erkennen, ob Figuren lebensnah sind, wie sie auf das Publikum wirken, wie sich ein Konflikt verstärken oder lösen lässt, und was die Handlung voran treibt. Die gewonnenen Einsichten werden in einem dramaturgischen Gespräch reflektiert.

Manchmal werden bei Aufstellungen Schwierigkeiten deutlich, die die Filmschaffenden selbst betreffen: Ein blinder Fleck, Schreibblockaden, Interessenskonflikte im Team. Auf Wunsch können auch hierfür Lösungen gesucht werden.

Workshopleitung:
Julia Grünewald: Leiterin des Drama Departements BKM, selbständige Dramaturgin, ehemalige Leiterin des Fachbereichs Drehbuch an der ifs internationale filmschule köln.
Anja Siepmann: Anerkannte Systemaufstellerin (DGfS), Heilpraktikerin für Psychotherapie, ehemalige Leiterin der Aus- und Weiterbildung an der ifs internationale filmschule köln.

Termin:
10. – 11. April 2014 (10:00 bis 18:00 Uhr)

Ort:
Bürgerhaus Stollwerck, Dreikönigenstraße 23, 50678 Köln.

Teilnahmebedingungen:
Teilnehmer_innen reichen bitte das ausgefüllte Anmeldeformular ein.

Weitere Informationen finden Sie im Flyer.

Kontakt:
IFFF Dortmund | Köln
Anja Siepmann (Sektion Weiterbildung)
c/o Kulturbüro Stadt Dortmund
Küpferstraße 3
44122 Dortmund
T +49 (0)231 5025162
F +49 (0)231 5025734
weiterbildung@frauenfilmfestival.eu

 

Weitere Workshops und Werkstattgespräche hier.