Previews - Flowers of Freedom & Nur das Beste

Nur das Beste
(R: Kim Münster, D 2014)

Zur Einstimmung präsentieren wir vor Festivalbeginn zwei Dokumentarfilme als Previews.

FLOWERS OF FREEDOM
Dokumentarfilm von Mirjam Leuze

Wenn sie sich zum Tee treffen geht es um die nächste Ernte und vergiftetes Wasser, um Schafe und Sitzblockaden. Nach einem Giftunfall kämpfen Erkin­gül und ihre Mitstreiterinnen gegen die Betreiber der größten Goldmine Kir­gistans und treten gegen korrupte Be­hörden und ein autoritäres Regime an. Was die Aktivistinnen in einem Dorf in den Weiten Kirgistans auf die Beine stellen, ist nicht nur eine Lehrstunde in Zivilcourage, sondern zeigt das globa­le Thema „Kampf um Rohstoffe“ aus der intimen Perspektive mutiger Frau­en in Zentralasien.
Nach der Vorstellung findet ein Filmgespräch mit Mirjam Leuze statt.

Do 19. 3. & Fr. 20.3, 20 Uhr Kino im U Dortmund

In Kooperation mit dem Kino im U

Fr 27. 3 20 Uhr Filmforum im Museum Ludwig Köln

In Kooperation mit BraveHearts

Weitere Kooperationspartner: UNWomen - Nationales Komitee Deutschland, Fairtrade Deutschland, Forum Nachhaltig Wirtschaften, LaDOC, Welt der Wunder, WIFT

  

NUR DAS BESTE
Dokumentarfilm von Kim  Münster

Wohin führt das Streben nach dem Besten? Was bedeutet Perfektion für den Einzelnen und für unsere Gesellschaft? In ihrem Abschlussfilm der FH Dortmund gehen Kim Münster und Bildgestalterin Tina Porsche diesen Fragen nach.

Wir lernen einen Qualitätsmanager kennen, der versucht, die annähernd perfekten Arbeitsabläufe in seiner Firma zu optimieren. Die Prima-Ballerina des Dortmunder Balletts kämpft mit eiserner Disziplin darum, ihren Körper auf höchstem Niveau fit zu halten. Zwei Hundezüchter versuchen, mittels Blut- und Hörtests den perfekten Dalmatiner zu züchten. Tomatengärtner beugen sich den Qualitätsvorgaben des Handels zur perfekten Tomate: Rot, rund und alle gleich groß müssen sie sein. Der Film findet seine Protagonist_innen in Dortmund und anderen Städten in NRW.
Nach der Vorstellung findet ein Filmgespräch statt.

Di. 31. 3. 20 Uhr, Kino im U

In Kooperation mit der FH Dortmund.

Das vollständige Programm des Festivals finden Sie hier zum Download >>