Gestatten Dortmund

Elisabeth Wilms
(c) Stadtarchiv Dortmund

Die Dortmunderin Elisabeth Wilms gilt als Filmpionierin. Sie war eine Chronistin ihrer Stadt und ihrer Zeit. Vom Beginn der 40er Jahre bis zu ihrem Tod 1981 realisierte sie mehr als 150 Filme. Das Programm konzentriert sich auf ihre Dortmunder Filme.


Mi. 15.4., 18 Uhr, RWE Forum | Kino im U, Tickets

Vom Bäckermeister Quarkgebäck (D 1967, Werbefilm, 1´)

Alt-Dortmund unzerstört (D 1942/43, Fragment, 3´)

Der Weihnachtsbäcker (D 1943, Dokumentarfilm, 12´)

Alltag nach dem Krieg (D1948/1981, Dokumentarfilm, 15´)

Dortmunds neue Westfalenhalle - Der Gigant unter den Sportpalästen
(D 1952, Doku, 20´)

Gestatten Dortmund (D 1980, Werbefilm, 17´)

 

Das vollständige Programm des Festivals finden Sie hier zum Download >>