Stay Tricky!

The Man Woman Case
(FR 2016, R: Anaïs Caura )

Das österreichische Animationsfilmfestival Tricky Women/Tricky Realities bringt ein abwechslungsreiches Programm mit nach Dortmund. Passend zum Themenfokus des Festivals werden drei Vorfilme und der Krimi „The Man Woman Case“ gezeigt, der gleichzeitig Eröffnungsfilm ist.

Sa 13.04. 20.15 Uhr, domicil
How To Adapt
AT 2017, 2’, R: María Chalela-Puccini
Es gibt Regeln, wie wir uns als Menschen an unsere Umgebung anpassen sollten.

Me-Log
AT 2018, 7‘, R: Eni Brandner
Eine Reflexion über künstliche und mediale Identitäten, die wir von uns selbst kreieren und wie diese überzeichneten Bilder unser Bewusstsein manipulieren.

Tailor
BR 2017, 10‘, R: Calí Dos Anjos
Transgender-Cartoonist Orlando Tailor betreibt eine Webseite, auf der es um Alltagserfahrungen von Transpersonen geht.

Di 09.04. 19 Uhr, Cine Star, Eröffnungsfilm
Sa 13.04. 20.15 Uhr, domicil
The Man Woman Case
Animationfilm, FR 2016, 45’, R: Anaïs Caura
Sydney, 1920: Die Polizei entdeckt eine Frauenleiche. Auch wenn es nur wenig Indizien gibt, glaub Kommissar Dick, dass es sich um einen Mordfall handelt. Zum selben Zeitpunkt scherzt am Hafen eine Gruppe von Matrosen miteinander. Nur einer von ihnen, Eugène, hält sich abseits und wird von Erinnerungen übermannt. Das Verschwinden seiner Frau Annie ist eine davon. Nach kurzer Zeit beginnt die ganze Stadt über Eugène zu sprechen. Ungewöhnlicher und eindringlicher Animationsfilm.
Im Anschluss: Gespräch mit Anaïs Caura

In Kooperation mit Tricky Women/Tricky Realities.