Festival 2020

(Foto: Julia Reschucha)

Die 37. Ausgabe des Internationalen Frauenfilmfestivals Dortmund | Köln findet nicht statt

Die Stadt Köln hat alle Veranstaltungen abgesagt und Kinos geschlossen

Das Festival plant Online-Aktionen Ende März & kompakte Wiederaufnahme im Herbst 2020

Ganz kurz vor dem geplanten Start der 37. Ausgabe des IFFF Dortmund | Köln am 24. März 2020 ist nun leider auch für das renommierte Festival das Undenkbare Realität geworden. Die gesamte 6-tägige Veranstaltung (99 Filme aus 28 Ländern!) kann und darf angesichts der aktuellen Pandemie nicht stattfinden.

Festivalleiterin Dr. Maxa Zoller: "Wir müssen unser schönes Festival nun doch absagen. Wir hatten gehofft unserem Publikum - mit allen erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen - eine gute Filmzeit zu bieten, aber das ist angesichts der jüngsten Entwicklungen nicht möglich. Natürlich wollen auch wir niemanden gefährden."

Wir bleiben dennoch optimistisch: Wenn ein Festival so grundsätzlich auf den Kopf gestellt wird, gibt es auf einmal auch Raum für kreative Ideen. Neue Festivalorte und  Netzwerke sind zum Beispiel positive Outputs dieser Krise. Every cloud has a silver lining.

In Dortmund und Köln laufen die Think Tanks auf Hochtouren - über die Umsetzung alternativer Veranstaltungen werden wir Sie schnellstmöglich informieren.