Kongress "Archive entdecken"_Kino im U

"Sabine 18" (Regie: Marran Gosov, D 1967)

Der diesjährige Bundeskongress des Bundesverbandes der Kommunalen Kinos beschäftigt sich ab Freitag in Dortmund mit dem analogen Film als kulturellem Gedächtnis und zeigt Schätze deutscher Filmarchive.

Film, das kulturelle Gedächtnis des 20. Jahrhunderts, ist nicht nur in großen Archiven zu finden. Er wird auch von einer Vielzahl kleinerer, unabhängiger Archive und regionaler Sammlungen bewahrt. Filmsammler, vor allem aus NRW, stellen im Rahmen des 3tägigen Kongresses Raritäten aus ihren Archiven vor. Das älteste Fundstück stammt aus dem Jahre 1908. Experimental- und Werbefilme, Trailer, Amateuraufnahmen sowie Scopitones (Vorläufer von Musikvideos, die früher über eine Jukebox in Kneipen anzusehen waren) werden in den unterschiedlichsten Formaten im neuen Hybridkino im Dortmunder U präsentiert. Der Kongress liefert einen Streifzug durch den ganzen Reichtum an Genres, den Filmgeschichte zu bieten hat: Klassenkampf im Ruhrgebiet, Asta Nielsen als Mannequin und Trailer der Kurzfilmtage Oberhausen ab den 60er Jahren.

In verschiedenen Vorträgen und Präsentationen werden die ReferentInnen dabei die Herausforderungen des Übergangs vom analogen ins digitale Zeitalter beschreiben. Ein engeres Bündnis von Kinos und Archiven sowie ein Netzwerk von parallelen Distributionsstrukturen werden in Zukunft von Nöten sein, um weiterhin die ganze Vielfalt von Filmen verfügbar zu halten und sichtbar zu machen. Dabei geht es letztendlich vor allem um die Frage: Welche Filme wollen wir in Zukunft in welchem Format wo sehen?

Beteiligt sind die Kinemathek im Ruhrgebiet, die Kinothek Asta Nielsen, die Bonner Kinemathek, das Archiv der Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen, das Werkstattkino München, das WDR-Archiv, die Cinémathèque Leipzig, das Distributions-Netzwerk Kino-Climates und das Archiv des filmforum Duisburg.

Der Kongress ist eine Veranstaltung des Bundesverbandes kommunale Filmarbeit e.V. und des Kino im U e.V. mit Unterstützung von BKM, FFA, dem Land NRW und den Kulturbetrieben der Stadt Dortmund. Er richtet sich an Filminteressierte - das komplette Programm finden Sie hier.

Termin: Freitag 7.12. 15.30 Uhr - Sonntag 9.12. 14 Uhr (Tickets auch für einzelne Programmblöcke erhältlich)
Ort: RWE-Forum | Kino im U, Leonie-Reygers-Terrasse, 44137 Dortmund



vorherige News