Berlinale hat sich verpflichtet: 50/50 bis 2020

Festivaldirektor Dieter Kosslick hat am 9. Februar 2019 das Pledge "5050x2020“ zum Einsatz für Geschlechtergerechtigkeit auf dem Festival und Markt unterschrieben.

Die Unterzeichnung fand bei unserer Veranstaltung "Gender, Genre and Big Budgets“, zu der wir gemeinsam mit Women in Film and Television (WIFT) während der Berlinale eingeladen hatten. Mit "5050x2020“ setzt sich die Berlinale dafür ein, bis 2020 die Leitungen und Auswahlgremien paritätisch zu besetzen sowie Zahlen zur Geschlechterverteilung bei Filmeinreichungen und –auswahl zu veröffentlichen.

Foto (v.l.n.r.): Nicole Ackermann (WIFTG), Dr. Maxa Zoller (IFFF Dortmund|Köln), Dieter Kosslick, Delphyne Bessy (Initiatorin von 5050x2020), Barbara Rohm (Pro Quote Film) (c) Christine Kisorsy



vorherige News