Natasha A. Kelly: »Schwarzer Feminismus« Buchvorstellung & Diskussion mit der Autorin

"Bin ich etwa keine Frau*? Sehen Sie mich an! Sehen Sie sich meinen Arm an! Ich habe gepflügt, gepflanzt und die Ernte eingebracht, und kein Mann hat mir gesagt, was zu tun war! Bin ich etwa keine Frau*?"– Sojourner Truth, 1851

Natasha A. Kelly dokumentiert in ihrem neuen Buch die Kontinuität der feministischen intellektuellen Tradition anhand ausgewählter Texte von Sojourner Truth, Angela Davis, The Combahee River Collective, bell hooks, Audre Lorde, Barbara Smith, Kimberlé Crenshaw und Patricia Hill Collins. Sie erscheinen erstmals in deutscher Sprache und werden so einem breiteren Publikum zugänglich gemacht.

Dr. phil. Natasha A. Kelly ist Kommunikationssoziologin mit den Forschungsschwerpunkten Post-/Kolonialismus und Feminismus. Wir freuen uns sehr, die Autorin gemeinsam mit der Kunsthochschule für Medien Köln zur Vorstellung ihres Werks in Köln zu begrüßen.
Weitere Informationen.
Donnerstag, 6. Februar 2020, 19 Uhr, Aula der KHM, Filzengraben 2, 50676 Köln, Eintritt frei



vorherige News