8. März: Digitaler Internationaler Frauen*tag in Dortmund!

Am 8. März ist der Internationale Frauentag! Dieser entstand bereits vor über 100 Jahren als Initiative im Kampf um die Gleichberechtigung der Frau - seit 1975 steht er mit einem festen Datum im Kalender. Zur Feier des Tages lädt das Dortmunder U mit dem Gleichstellungsbüro der Stadt Dortmund ab 15 Uhr mit einem sehr tollen Programm zum "digitalen Internationalen Frauentag" ein.

Nach der Begrüßung durch den Dortmunder Oberbürgermeister Thomas Westphal und der Verleihung des mit 1.500 Euro dotierten Dr. Edith Peritz-Preis, können Interessierte an einem von sieben interaktiven Workshops teilnehmen oder im z.B. im Livestream ihr „Gen der charismatischen Überzeugungskraft“ kennenlernen.

Um 18.40 Uhr wird unsere Festivalleiterin Maxa Zoller über ihre Arbeit und ihren spannenden Werdegang berichten.

Ab 20 Uhr können Sie bei einer Sonderausgabe der Veranstaltungsreihe „Butler, Butch, Beyoncé“ in einen generationsübergreifenden Dialog der Feminismen treten. Hier fragt Butler, Butch, Beyoncé nach dem Stand des Dialogs zwischen unterschiedlichen Generationen von Feminist*innen, bei dem auch Regina Selter, die stellvertretende Direktorin des Museum Ostwall im Dortmunder U, mitdiskutiert.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Alle Informationen zum Programm, der Anmeldung und die Livestreams.



vorherige News