Estiu 1993 | Fridas Sommer

Spanien 2017, 96', Spielfilm
Regie
Carla Simón
Kontakt
New Europe Film Sales | www.neweuropefilmsales.com

 

Synopsis

Nachdem das letzte Hab und Gut ihrer verstorbenen Mutter verpackt ist, geht es für die 6-jährige Frida hinaus in die katalanische Provinz, zu Onkel, Tante und Cousine. Hier soll das verwaiste Mädchen ihr neues Zuhause finden. Doch so herzlich Frida auch aufgenommen wird, das Landleben ist ihr fremd, und bevor sich eine neue Balance einstellen kann, verlangt die neue Situation allen Beteiligten eine Wandlung ab.
Carla Simón gelingt mit Fridas Sommer ein regelrechtes Kunststück: In ihrer filmischen Umsetzung einer autobiografisch inspirierten und sehr persönlichen Erzählung räumt sie ihren kleinen Darstellerinnen genügend Freiheiten ein, um ihnen ein unbefangenes, naturalistisches Spiel zu ermöglichen.

»Fridas Sommer reflektiert darüber, was Familienbeziehungen ausmacht, indem eine Familie beobachtet wird, die neu konstruiert werden muss. Auf einmal müssen sich Onkel, Tante und Cousine in Vater, Mutter und Schwester verwandeln. Sie werden über Nacht eine Familie und müssen ein Verhältnis herstellen oder das existierende umgestalten. Frida muss ihren Platz in der Familie finden, während Marga und Esteve lernen müssen, sie wie ihr eigenes Kind zu lieben, und Anna eine neue, ältere Schwester akzeptieren muss. Ich hoffe, der Film wird dem Publikum die Bedeutung dieser grundlegenden Beziehungen in Erinnerung rufen und zu schätzen helfen.«
Carla Simón

Internationaler Debüt-Spielfilmwettbewerb

25.4., 20:45 Uhr, Odeon   Ticket

Sechserkarte kaufen

Festivalpass kaufen

Carla Simón
Spanien
2017
Spielfilm
2018
1234567-> Sektion