Violently Happy

Deutschland 2016, 92', Dokumentarfilm
Regie
Paola Calvo
Kontakt
Zorro Film | www.zorrofilm.de
Bildgestaltung
Paola Calvo
Synopsis

Für ihren Dokumentarfilm Violently Happy begleitete Paola Calvo den ehemaligen Tänzer Felix Ruckert, der mit seinen Choreografien im Kunstbetrieb aneckte und das Berliner Projekt »Schwelle 7« gründete.
Für Experimente im Bereich BDSM, Meditation und kreative Körperarbeit stellt dieses Zentrum einen geschützten Raum für die Beteiligten und ihre Vorstellungen von Sexualität und Schmerz dar. Ein mutiger, aufschlussreicher Film, der zeigt, wie befreiend das Erproben von Machtstrukturen und das Ausagieren sexueller Fantasien im Spiel um Dominanz und Unterwerfung sein kann.

Nationaler Wettbewerb für Bildgestalterinnen

27.4., 16:30 Uhr, Odeon (+ Film "Wie ich mich verlor")   Ticket

Sechserkarte kaufen

Festivalpass kaufen

Paola Calvo
Deutschland
2016
Dokumentarfilm
2018
Nationaler Wettbewerb für Bildgestalterinnen